Themen

Fragen und Antworten zu den am häufigsten nachgefragten Themen

Erschöpfung

Unser Alltag ist voller Quellen der Erschöpfung. Denn Beruf, die Familie oder das Sozialleben sorgen dafür, dass wir alle gelegentlich müde oder erschöpft sind. Nach einer erholsamen Nacht oder einem entspannenden Wochenende gehören Erschöpfung und Müdigkeit glücklicherweise bei vielen Menschen schnell der Vergangenheit an.

Was aber, wenn das nicht mehr hilft? Wenn wir keine Kraft mehr tanken und keine neue Lebensenergie mehr schöpfen können? Dann macht uns andauernde Müdigkeit und Erschöpfung krank.

Das bedeutet aber nicht, dass Erschöpfung eine reine mentale Überbelastung ist. Unser Körper ist ein ganzheitlicher Organismus und besteht aus unzählbar vielen Zellen, Prozessen und Wechselwirkungen. Wird dieses System gestört z.B. indem bestimmte Nährstoffe, wie z.B. Vitamine und Mineralien fehlen, können wir uns nicht mehr richtig erholen und werden anfälliger für Stress.

Eine weitere häufig auftretende Ursache sind Schlafstörungen. Der moderne Lebensstil, der die Handynutzung bis spät in den Abend hinein oder das laufen lassen des Fernsehers fördert, ist eine typische Ursache, welche dann die innere Uhr aus ihrem Rhythmus bringt.

Weiterlesen

Hormonhaushalt

Fühlst du dich andauernd abgeschlagen, antriebslos und bist irgendwie passiv? Von der abenteuerlustigen Person, die jede freie Sekunde damit verbracht hat, etwas zu unternehmen, ist nicht mehr viel übrig? Dann leidest du vielleicht unter einem gestörten Hormonhaushalt.

Weiterlesen

Verspannungen

Fehlbelastungen der Wirbelsäule, eine schlechte Körperhaltung, monotone Bewegungsabläufe, Magnesiummangel, Stress und Ärger, Stoffwechselstörungen, Überforderungen mental wie körperlich – die Ursachen für Muskelverspannungen sind vielfältig.

Weiterlesen

Entgiften

Entgiftungsmaßnahmen sollen den Körper reinigen, Giftstoffe aus dem Körper entfernen und uns dadurch fitter und gesünder machen. Schließlich sind wir in vielen Lebensbereichen Schadstoffen ausgesetzt.

Weiterlesen

Schlafstörungen

Schlafstörungen äußern sich entweder in dem Gefühl, schlecht ein- oder durchzuschlafen, oder aber in dem Gefühl, tagsüber vermehrt müde zu sein, wobei natürlich beide Beschwerdekomplexe gleichzeitig auftreten können. Kurzfristige Schlafstörungen für wenige Tage treten bei nahezu allen Menschen in bestimmten belastenden Situationen oder während körperlicher Erkrankungen auf und sind harmlos. Schlafstörungen allerdings, die länger als 3 bis 4 Wochen andauern, erfordern eine ausführliche Klärung der Ursachen, die sowohl im Bereich der seelischen als auch im Bereich der körperlichen Gesundheit liegen können.

Weiterlesen

Unwohlsein

Unwohlsein bezeichnet eine Störung des körperlichen oder seelischen Wohlbefindens. Unwohlsein ist typischerweise eine kleine Störung der Gesundheit oder der Freude des Geistes. 
dieses Unwohlsein kann für viele schon ein gewohnter Zustand sein, einige nehmen dieses „Gedämpft sein“ kaum noch war. Und andere nehmen es zum Anlass sich auf dem „Weg zu machen“ um ihren alten Zustand wieder zu bekommen oder sogar grundsätzlich zu verbessern.

Weiterlesen