Oxyvenierung

Hierbei wird reiner Sauerstoff, langsam und direkt in die Vene zugeführt. Durch die enzymatische Antwort des Körpers wird eine durchblutungs-fördernde Kaskade eingeleitet und die Verklebung des Blutes wird gehemmt. Gleichzeitig wird ein Beruhigungshormon erzeugt und die Abwehrlage des Immunsystem stabilisiert sich. So ergibt sich ein breites Behandlungs-Spektrum in puncto: Durchblutung, Augen, Ohren, Tinnitus, Herzrhythmusstörung, Allergien, Erschöpfung, Schlafstörungen, zu dickes Blut, für Herz und Nieren.

DIe Anwendungsdauer beträgt zwischen 10 und 25 Minuten und wird parallel zu den Infusionen durchgeführt.